Amsterdamer Verteidigungslinie

UNESCO De Stelling van Amsterdam fort

 Die "Stelling van Amsterdam" ist eine kreisförmige, ehemalige Verteidigungslinie rundum Amsterdam. Sie ist 135 Kilometer lang und besteht aus 42 Forts und 4 Artilleriebatterien. Angelegt wurde sie zwischen 1880 und 1914, etwa 15 bis 20 Kilometer von Amsterdam entfernt. So wurde die Stadt vor etwaigem Kanonenfeuer geschützt. Das Gebiet außerhalb der Verteidungslinie konnte bei drohender Gefahr dank eines raffinierten Schleusensystems unter Wasser gesetzt werden. Die Linie galt als "nationaler Reduit", als letzter Zufluchtsort der Regierung und Armee. Sie ist ein einzigartiges Monument der Verteidigungs- und wasserwirtschaftlichen Technik, wurde jedoch nie ganz in Gang gesetzt. 1996 wurde die Verteidungslinie auf der UNESCO-Welterbeliste eingeschrieben.

Deze informatie is alleen in het Nederlands beschikbaar

  • Visitor info
  • Ansprechpartner

www.stellingvanamsterdam.nl

www.stelling-amsterdam.nl

Besucherzentrum Fort-Insel Pampus

Die Fähre fährt von der Herengracht in Muiden auf der Höhe der Nummer 33.

+31 (0)294 262326

info@pampus.nl

Öffnungszeiten